Konzerte

Schweizer Tournee: 14.9.2019 bis 1.12.2019

“ALI AI PIEDI“


Zürich: 20.9.2019

Happy Birthday Stringendo

Stringendo feiert in diesen Tagen einen runden Geburtstag. 20 Jahre jung, und doch ist so Vieles passiert: aus der kleinen Pioniergruppe von 1999 ist ein ausgewachsenes Unternehmen geworden, das von vielen freiwilligen Helfern und ihrer Begeisterung für die Idee getragen wird, ebenso wie vom Förderverein und der beheimateten Schule Musikschule Konservatorium Zürich, die heute für den Grossanlass die Türen ihres wunderbaren Grossen Saals öffnet.

David Bruchez dirigiert ein grosses «überzeitliches» Stringendo aus bereits professionellen Alumni und aktuellen MitspielerInnen in Mozarts Salzburger Divertimento, Bachs 3 Geigen-Konzert und in Griegs Holberg Suite, einem der grossen Streichorchesterwerke der Spätromantik.

Als Gäste begrüsst das Ensemble Christoph Streuli (von den Berliner Philharmonikern), die beiden langjährigen Freunde André Desponds und Karel Boeschoten sowie den Weltstar Mischa Maisky.

Mit Stringendo 2.0, Mischa Maisky, André Desponds, Karel Boeschoten, Jens Lohmann/Violine, Leitung, David Bruchez/Dirigent.

Programm

  • Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento in D-Dur KV 136, Allegro – Andante – Presto
  • Cinema paradiso… mit André Desponds
  • Johann Sebastian Bach: Konzert für 3 Violinen in D-Dur BWV 1064R, Allegro
  • Zigeunergeige(n):  Repül a szán, Czardas in a-Moll, mit Karel Boeschoten
  • Edvard Grieg: Aus Holbergs Zeit, Suite für Streichorchester, op. 40, Prelude – Sarabande – Gavotte – Air – Rigaudon
  • Peter Tschaikovsky: Nocturne opus 19/4, Solist: Mischa Maisky
  • Max Bruch: Kol Nidrei opus 47

Veranstaltungsort: Grosser Konzertsaal Musikschule Konservatorium Zürich, Florhofgasse 6, Zürich, 8001

Zeit: 19:30 – 21:30

Mehr Infos: https://www.herbst-helferei.ch/veranstaltung/happy-birthday-stringendo/


Burgdorf: 21.9.2019 und 22.9.2019

Die brennende Posaune

Komm einfach und baue mit # Schrauben und Hämmern, was das Zeug hält!

Wir bauen gemeinsam ein Kunstobjekt. Die Begegnung am Objekt und die Kreativität stehen im Zentrum. Diese Aktion ist eine Reminiszenz an Bernhard Luginbühl (16. Februar 1929 – 19. Februar 2011) und an die Vergänglichkeit der Musik. Nicht die „Konserve“ ist das Ziel, sondern der Live Event! Die Posaune ist als Objekt gewählt, weil sie in ihrer Optik von klaren Strukturen geprägt ist und sich in der Umsetzung als „Grossobjekt“ eignet. 

Zudem ist die Posaune Teil der 4 Jahreszeiten für tiefes Blech, ein Projekt des Schweizer Blasmusik Verbandes.

Gebaut wird: SA 21.9. 10:00-18:00 Uhr / SO 22. 9. 10:00-14:00 Uhr

Schlussevent:  
Das Abbrennen des Objekts bildet gleichzeitig den Schlusspunkt von #burgdorf19. Das Anzünden und Abbrennen Lassen der Posaune findet am Sonntag, 22. September um 22:00 Uhr statt. Der Event wird live auf den Socialmedias übertragen.

Mehr Infos:
https://www.burgdorf19.ch/das-fest/side-events/die-brennende-posaune-la-trombone-brulante.html


Zürich Tonhalle Maag: 2.11.2019

Jugend Sinfonieorchester Zürich

Pjotr I. Tschaikowsky Violinkonzert D-Dur op. 35

Jean Sibelius Sinfonie Nr. 1 e-Moll op. 39

David Bruchez-Lalli, Leitung

Andreas Janke, Violine

Zeit: 19.30 Uhr

Mehr Infos: https://www.tonhalle-orchester.ch/konzerte/kalender/1231085/


Zürich Tonhalle Maag: 7.11.2019

Schülerkonzert

Tonhalle-Orchester Zürich
David Bruchez-Lalli, Leitung

Zeit: 19.30 Uhr

Mehr Infos: https://www.tonhalle-orchester.ch/konzerte/kalender/1231085/


Brig Pfarrkirche: 8.11.2019

Adventskonzert Stadtmusik Saltina

Zeit: 16.30 Uhr

Mehr Infos: https://www.brig-simplon.ch/events/index.php?e_18_21_event=adventskonzert-stadtmusik-saltina&e_18_21_date_from=2019-09-06&e_18_21_first=96


Zürich, Schulhaus Hirschengraben: 18.11.2019

Trombonissimo

David Bruchez-Lalli, Daniel Hofer, Tobias Lang, Marco Rodrigues, Stundenten der ZHdK: João Cunha, Syméon Kropf, Romain Nussbaumer, João Texeira


Werke für 4 bis 8 Posaunen von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven,  Giovanni Gabrieli, Claude Debussy, Gioacchino Rossini, Daniel Schnyder und Henri Tomasi

Zeit: 19 Uhr

Mehr Infos: http://www.blaeserserenaden-zh.com/


Winterthur Stadthaus: 24.1.2020

“PETER UND DER WOLF“

Sergej Prokofieff Peter und der Wolf, op. 67 (1936) – ein musikalisches Märchen für Kinder

Musikkollegium Winterthur

David Bruchez-Lalli, Leitung

Monika Flieger Erzählerin

Zeit: 17 Uhr

Mehr Infos: https://www.musikkollegium.ch/de/event-detail?event=23019